Frühlingshafter Teppich aus recycelter Bettwäsche

Ich bin wieder reif für einen neuen Teppich. Die Bettwäsche, die ich mir dafür vorgenommen habe, stapelt sich zuhauf. Etwas Frisches, Frühlingshaftes muss her. Ähnlich wie mein Teppich „Frische Minze“.

IMG_5295

Gehäkelt in Stäbchen mit Nadel Nr. 12, bietet der Teppich allerhand Möglichkeiten zum Besticken. Am besten geht das, wenn man die Kreise genau folgt: man benutzt die vorhandenen Löcher, um die Naht dem Kreis entlang zu führen.

IMG

In einer anderen Sitzkissen-Variante habe ich Stoffstreifen zum Knüpfen benutzt. Das verleiht dem Gewebe einen schönen Flauscheffekt, sehr weich anzufühlen.

Flausch in der Sitzkissenvariante

Auf der Fläche eines großen Teppichs habe ich diesen Effekt büschelweise angelegt. Dabei kann man mit den Farben und Stoffarten variieren. Jersey ist sehr gut dafür geeignet, da es nicht fuselt.

IMG_5175

Alles in einem eine „schwere Qualität“. Wenn man mit Stoffstreifen arbeitet, wächst mit der Größe der Teppichs sein Gewicht. Er liegt dann sehr schön flach auf dem Boden, ist aber auch wirklich schwer. Eine wunderbare Kuschel- oder Spielwiese, die den Raum erfrischt. Besonders in weißer Umgebung wirkt der Teppich wie eine sanfte Pastellnote.

Man kann den Teppich mit den Sitzkissen als Set zusammenstellen/erwerben. Die Sitzkissen sind einfach kleine (40 cm) Ausgaben des Teppichs. Kissen habe ich sie genannt, da sie, genau wie der Teppich, 2 cm dick sind.

Den Teppich aus recycelten Textilstreifen gibt es in meinem Dawanda-Shop oder auf Etsy.

Die beiden Sitzkissen finden Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s