Teppich aus verstrickten Strängen

Man muss einen eisernen Willen haben, um nahezu 2 kg Wolle mit der Strickliesel zu Strängen zu verstricken, damit daraus ein bunter Teppich entsteht. Genau das haben eine Kundin und ihre Tochter gemacht: monatelang gestrickt und gestrickt.  Ich bin sehr beeindruckt von ihrem Durchhaltevermögen! Entstanden sind Stränge mit 1 cm Durchmesser.

IMG_3374

Vor ein Paar Tagen bekam ich ein Karton mit der verstrickten Wolle und den Auftrag einen runden Teppich daraus zu basteln. Wow! Mit solchen dicken Strängen häkelt sich der Teppich von selbst!

IMG_3355

Ich habe mit meiner dicksten Nadel gearbeitet: Nr. 12! Die Mitte habe ich in einer Runde angefangen, aber schnell bin ich in die Spirale gegangen, damit der Farbverlauf besser zum V0rschein kommen kann. Später habe ich doch den Kreis geschlossen, um in Runden und verbundenen Stäbchen weiterzuhäkeln.

IMG_3365

Die Fäden habe ich sauber vernäht, damit der Teppich beidseitig aufgelegt werden kann. Die Rückseite könnte einem sogar besser gefallen!

IMG_3369 IMG_3370

1,9 kg Wolle haben für gerade noch 112 cm Durchmesser gereicht. Das muss man schon bedenken, wenn man sich an großen Projekten heranwagt.

Ich hoffe, dass meine Auftraggeber den Teppich lieb gewinnen. Immerhin haben sie so viel Energie und Arbeit in der Vorbereitung gesteckt!

Wer nach Ideen und Anleitungen sucht, um einen eigenen Teppich zu häkeln, kann einige gute Projekte hier finden.

Bis bald,

eure Teppichmacherin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s