3-D-Teppich

Auch wenn der Sommer keine Zeit für Wolliges ist, habe ich eben jetzt einen ungemeinen Drang Teppiche zu häkeln. Der Teppich, den ich euch heute zeige, habt ihr schon einmal in einem früheren Stadium gesehen:

IMG_2059

Er sollte aber größer werden und wie die meisten meiner Werke, entwickelte er eine Eigendynamik – nicht nur in Bezug auf die Häkelmuster, sondern auch farblich. Die grünen Nuancen verliehen dem warmen  Teppich Frische.

 

IMG_2287

Mit dem Grün lag die Arbeit einen weiteren Monat liegen, bis ich heute den Schlußstrich gezogen und bei 140 cm einen dunkelgrünen Rand gehäkelt habe.

IMG_3341

Die 3D-Struktur ergibt sich durch die vielen Reliefmaschen und  durch die versteckte untere Schicht Schurwolle, die ich  streckenweise eingebaut habe, um den Woll-Fühl-Faktor zu erhöhen. Der Teppich ist schön warm und kuschelig, ein Traum.

IMG_3351IMG_3349

Diesmal bekommt mein Werk eine Antirutschmatte mit auf dem Weg. Dadurch bleibt der Teppich  flach auf seinem Platz liegen und fühlt sich noch dicker an. Wer daran Interesse hat, kann ihn hier erwerben.

Bis bald mit dem nächsten Projekt,

eure Teppichmacherin

July Morning Teppich

In einigen Stunden geht die Sonne auf… es ist der erste Juli: July Morning!

IMG_0989

Pünktlich zu diesem Ereignis habe ich meinen neuen Teppich fertig. Er ist aus einem superdicken Garn gehäkelt: 25 m Länge auf 50 g und hat 750 g Wolle geschluckt ( bei 105 cm Durchmesser).

Schon lange wollte ich einen Spitzenteppich aus dicker Wolle oder Baumwollseil häkeln. Heute hatte ich das Material in 3 Farben da und aus einer Eingebung heraus ließ ich die Tasche aus den Händen, an der ich gerade gearbeitet hatte, und legte los.

Da es sich um einen Sonnenaufgang handelt, sollte Gelb in die Mitte:

IMG_0951

Dann kam die zweite Farbe hinzu, passend zur Morgendämmerung:

IMG_0952

Kurzer Versuch Silbergrau einzubauen. Die Farben stechen sich – Grau wird entfernt.

IMG_0953

Weiß betritt die Bühne:

IMG_0955

IMG_0956

IMG_0959

IMG_0960

IMG_0964

IMG_0966

IMG_0967

IMG_0970

Ihr merkt, es wurde spät… die nächsten Fotos werden alle mit Blitz sein.

IMG_0973

IMG_0974

IMG_0975

IMG_0978

IMG_0980

IMG_0985 IMG_0986

Das Schöne an solchen Spitzenarbeiten ist, dass man immer ein abgeschlossenes Bild erhällt, es sei denn man folgt einem ganz bestimmten Muster. Ich arbeite aus dem Augenblick und der Materiallage heraus und solche Motive sind für mich ideal.

Ihr sieht, der Teppich ist so frisch, dass ich die Nähte noch nicht vernäht habe. Aber das geschieht morgen.

Auf DaWanda (hier) und Etsy(hier) eingestellt, kann der Teppich schon erworben werden.

Bis bald mit Spitzenstimmung in den Juli,

eure Teppichmacherin

Frühlingshafter Teppich aus recycelter Bettwäsche

Ich bin wieder reif für einen neuen Teppich. Die Bettwäsche, die ich mir dafür vorgenommen habe, stapelt sich zuhauf. Etwas Frisches, Frühlingshaftes muss her. Ähnlich wie mein Teppich „Frische Minze“.

IMG_5295

Gehäkelt in Stäbchen mit Nadel Nr. 12, bietet der Teppich allerhand Möglichkeiten zum Besticken. Am besten geht das, wenn man die Kreise genau folgt: man benutzt die vorhandenen Löcher, um die Naht dem Kreis entlang zu führen.

IMG

In einer anderen Sitzkissen-Variante habe ich Stoffstreifen zum Knüpfen benutzt. Das verleiht dem Gewebe einen schönen Flauscheffekt, sehr weich anzufühlen.

Flausch in der Sitzkissenvariante

Auf der Fläche eines großen Teppichs habe ich diesen Effekt büschelweise angelegt. Dabei kann man mit den Farben und Stoffarten variieren. Jersey ist sehr gut dafür geeignet, da es nicht fuselt.

IMG_5175

Alles in einem eine „schwere Qualität“. Wenn man mit Stoffstreifen arbeitet, wächst mit der Größe der Teppichs sein Gewicht. Er liegt dann sehr schön flach auf dem Boden, ist aber auch wirklich schwer. Eine wunderbare Kuschel- oder Spielwiese, die den Raum erfrischt. Besonders in weißer Umgebung wirkt der Teppich wie eine sanfte Pastellnote.

Man kann den Teppich mit den Sitzkissen als Set zusammenstellen/erwerben. Die Sitzkissen sind einfach kleine (40 cm) Ausgaben des Teppichs. Kissen habe ich sie genannt, da sie, genau wie der Teppich, 2 cm dick sind.

Den Teppich aus recycelten Textilstreifen gibt es in meinem Dawanda-Shop oder auf Etsy.

Die beiden Sitzkissen finden Sie hier.