Die Teppichmacherin

Mein Name ist Albena Belcheva-Stateva und ich bin Teppichmacherin. Es ist kein Augbildungsberuf, wie jeder weiß. Es ist meine Leidenschaft. Bis vor einem halben Jahr wusste ich nicht einmal was man alles aus Wolle machen kann.

Ich habe per Zufall oder einfach Die Teppichmacherinaus Experimentierfreude damit begonnen, Teppiche zu häkeln, besticken und verfilzen. Mein allererster Filzteppich hieß „Nabel der Welt“.  Ich habe fast jede Reihe bestickt, bevor ich ihn gefilzt hatte. Die Wolle, dieses so dankbare Material, vollbrachte Wunderbares. Verliebt in die Aquarell-Effekte dieser Arbeitsweise, experimentierte ich weiter.

Ich fing an, alte Bettwäsche in Streifen zu schneiden und zu Teppichen zu verarbeiten. Vornehmlich nahm ich dafür Baumwollwäsche oder auch Jersey. Später kamen die Satinbezüge, die ich vernichtete, um sie zu verhäkeln. Dann kombinierte ich Wolle mit Baumwolle, Textilstreifen mit Flausch- Kuschel oder Effektgarn.

Später entdeckte ich für mich das Jaquardmusterhäkeln und experimentiere mit Wolle und Garn. Ich mag die Mischung aus verschiedenen Farben und Garnarten.

Seit November 2012 verkaufte ich 14 Teppiche nach Österreich, Frankreich und Deutschland aus meinem DaWanda-Shop.

Im Dezember 2012 stellte ich meine Teppiche in mein Etsy-Shop ein. Ich freue mich über den Austausch mit Künstlerinnen aus aller Welt und über die Menschen, die meine Teppiche als Favoriten wählen. Ein Teppich ist schon in die USA gereist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s